PRIVATE CONCERTS

Herausragende internationale Meister der klassischen Musik, renommierte Schauspieler und Rezitatoren sowie Größen des Jazz, Folk und Chansons sind seit nunmehr fast zehn Jahren ein Markenzeichen der Villa Papendorf.

Die private, warme und persönliche Atmosphäre, die angenehme Nähe zwischen Künstlern von Weltrang und Publikum, der kleine Kreis und der direkte Kontakt schaffen ein besonderes Erlebnis und einen unvergleichlichen, intensiven, konzentrierten Dialog und Genuss, der in dieser Form einzigartig ist.

 

Karten sind nur bei der Villa Papendorf erhältlich. Sie erreichen uns telefonisch zu den angegebenen Öffnungszeiten.

Kommende Termine

Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

Weitere Künstler:

Johannes Huth, Julia Schilinski, Joao Luis N. Pinto, Paul Claris, Wolfgang Emanuel Schmidt, Jens Peter Maintz, Matthew Barley, Patrick Messina, Isabel Lhotzky, Ruth Kirchner, Timo Vollbrecht, Marie Seférian, Piotr Rangno, Jean-Claude Seférian, Christian Nickel, Wolf Wondratschek, Armida Quartett, Julija Botchkovskaia, Christoph Pohl, Heiko Ossig, Verena Maria Fitz, Florian Uhlig, Maxim Rysanov, Michail Lifts, Marie-Elisabeth Hecker, Per Rundberg, Anthony Marwood, Alexey Stadler, Paul Rivinius, Andreas Pasternack, Jourist Quartett, Max Neissendorfer, Maria Hartmann, Wu Han, Keiko Tamura, Maria Meerovitch, Marie-Luise Neunecker, Fritzi Haberland, Christoph Pohl, Amadeus Wiesensee, Artem Yasynkyy, Johann Blanchard, u.v.m.

Copyright Fotos:
Mathias Bothor (Sebastian Koch), Eugene Langan (Barry Douglas), Marco Borggreve (Gábor Boldoczki, Elisabeth Leonskaja, Tabea Zimmermann, Alexander Melnikov, Isabelle van Keulen, Kirill Gerstein, Shai Wosner, Danjulo Ishizaka), Detlev Schneider (Isabelle Faust), Henry Fair (Viktoria Mullova), Ben Phillips (Matthew Barley), John Simms (Paul Clarvis), Irène Zandel (Trio Jean Paul), Felix Broede (Ye-Eun Choi, Valentin Radutiu), Steffi Henn (Stefan Kurt), Christof Mattes (Klaus Maria Brandauer), Christian Hartmann (Christian Wolff), Mattias Edwall (Sofia Karlsson), Lars Blank (Julia Schilinski, Johannes Huth), Ruth Walz (Bruno Ganz), Joscha Jenneßen (Rolf Becker), Merce Rial (Nuria Rial), Franz Hamm (Frank Peter Zimmermann), Nikolaj Lund (Christian Poltéra), Georgia Bertazzi (Hyeyoon Park), Frits de Beer (Pieter Wispelwey), Sussie Ahlburg (Natalie Clein), Francois Sechet (Jean-Guihen Queyras), Gela Megrelidze (Evgeni Koroliov), Steven Haberland (Sebastian Knauer), Lisa-Marie Mazzucco (David Finckel), Maike Helbig (Matthias Kirschnereit), Uwe Arens (Daniel Müller-Schott), Thierry Cohen (Sergei Nakariakov), Lisa Kohler (Lilya Zilberstein)